Musik

50 Jahre danach: Woodstock 2019?

Das legendäre Woodstock-Festival (15. – 18. August 1969) fand in White Lake, nahe der Kleinstadt Bethel im US-Bundesstaat New York statt. Nun hat einer der Mitorganisatoren von damals, Michael Lang, eine Neuauflage des Festivals vom 16. – 18. August 2019 angekündigt. Es soll in Vernon Downs in der Nähe von New York stattfinden.
Damals waren es 32 Bands und Solokünstler aus verschiedenen Musikrichtungen – von Folk bis Rock, von Blues bis Country. Die bekanntesten Musiker: Joan Baez, The Band, The Butterfield Blues Band, Cannes Heat, Joe Cocker, Creedence Clearwater Revival, Crosby, Stills, Nash & Young, Grateful Dead, Arlo Guthrie, Jimi Hendrix, Jefferson Airplane, Janis Joplin, Santana, Ten Years After und The Who. Eine ähnliche prominente Liste wird wohl bei der 2019er-Auflage kaum mehr zusammenkommen.
Der Film über das Festival wurde zu einem dem erfolgreichsten Dokumentarfilme und wurde Oscar-prämiert.
(Quelle: Wikipedia)
Nachtrag: Das 2019er Woodstock-Revivalfestival wurde abgesagt.

Und hier ein Blick zurück: The Who mit “My Generation”.