Musik

50 Jahre danach: Woodstock 2019?

Das legendäre Woodstock-Festival (15. – 18. August 1969) fand in White Lake, nahe der Kleinstadt Bethel im US-Bundesstaat New York statt. Nun hat einer der Mitorganisatoren von damals, Michael Lang, eine Neuauflage des Festivals vom 16. – 18. August 2019 angekündigt. Es soll in Watkins Glen im Norden des Bundesstaats New York stattfinden, ca. 200 km vom Originalschauplatz entfernt. Welche Musiker auftreten werden, ist noch noch nicht bekannt.
Damals waren es 32 Bands und Solokünstler aus verschiedenen Musikrichtungen – von Folk bis Rock, von Blues bis Country. Die bekanntesten Musiker: Joan Baez, The Band, The Butterfield Blues Band, Cannes Heat, Joe Cocker, Creedence Clearwater Revival, Crosby, Stills, Nash & Young, Grateful Dead, Arlo Guthrie, Jimi Hendrix, Jefferson Airplane, Janis Joplin, Santana, Ten Years After und The Who. Eine ähnliche prominente Liste wird wohl bei der 2019er-Auflage kaum mehr zusammenkommen.
Der Film über das Festival wurde zu einem dem erfolgreichsten Dokumentarfilme und wurde Oscar-prämiert.
(Quelle: Wikipedia)

Und hier ein Blick zurück: The Who mit “My Generation”.